Das Team

Ich möchte dich herzlich willkommen heissen.

Ich bin Melinda und führe das Yogastudio selbstständig und mit viel Herzblut. Vor 10 Jahren habe ich Ashtanga Yoga für mich entdeckt und wollte es regelmässig praktizieren. Leider gab es in der Region Aarau keine Lehrer und kein Studio, welche diesen Yogastil anboten. Es war nie meine Absicht, ein eigenes Studio zu haben oder zu unterrichten. Der Wunsch nach einer regelmässigen Ashtanga-Yogapraxis hat mich allerdings dazu gebracht, damals noch mit meinem damaligen Mann, nach einem geeigneten Raum und einem Lehrer zu suchen.
Etwas zufällig fanden wir im November 2014 den geeigneten Raum und mit Salome eine treue Lehrerin. 
Vor drei Jahren habe ich selber begonnen zu unterrichten und tue dies mit Leidenschaft.
2019 folgte der Umzug in den heutigen Raum.
Mein Ziel ist es, Ashtanga Yoga bekannter zu machen und den Leuten von Aarau diesen erdenden Yogastil näher zu bringen. Ich unterrichte auch die Pilatesmethode, die viele Parallelen zu Ashtanga Yoga aufzeigt.

 

 

Melinda

Melinda:

Ich bin 45 Jahre alt und wohne in Aarau. Ich praktiziere seit 17 Jahren Yoga. Vor über 10 Jahren entdeckte ich Ashtanga Yoga an einem Workshop. Es war ganz anders, als der Yoga, den ich kannte und mich gewohnt war. Ich war angetan von dem Stil. Es vergingen jedoch nochmals ein paar Jahre mit Ausprobieren von anderen Yogastilen, bis ich begann Ashtanga Yoga regelmässig zu praktizieren. In Melbourne, Australien lernte ich während 4 Monaten die Praxis von Grund auf kennen. Zurück in der Schweiz kam der Wunsch nach einer regelmässigen Praxis bei einem Lehrer auf. Und so entstand Ashtanga Yoga Aarau: Ganz klein mit einem Wunsch nach einer regelmässigen Yogapraxis.

Yoga ist für mich etwas ganz Persönliches. Gerade Ashtanga Yoga zeigt mir genau, wo ich bin im Jetzt. Ich bin total auf mich fokussiert und kann alles andere ausblenden. Manchmal ist meine Praxis gut manchmal nicht. Aber das lässt Platz für bessere Tage. Alles, was zählt ist, dass ich praktiziere und es ist egal, ob ich den Kopfstand kann oder nicht. Das Wichtigste ist, dass ich jeden Tag auf meine Matte stehe und praktiziere.

Ich liebe das Unterrichten und vor allem arbeite ich gerne «one on one». Darum frage nach Privatstunden. Wir können sicher einen Termin finden.

Oskar

Oskar

Ich bin ein Langhaar-Zwergdackel und schon über zwei Jahre alt. Seit meiner 10. Lebenswoche kenne ich Yoga und ich bin der Experte, wenn es um die Posen des  heraufschauenden und herabschauenden Hundes geht. Ich bin dabei in jeder Lektion und sitze vorne neben Melinda. Sie macht das aber so gut, dass ich nicht immer aufpassen muss und dann gehe ich gleich in die Entspannungspose, dem Savasana über.

Yoga bedeutet für mich Ruhe. In einer Yogalektion kann ich mich super entspannen und tief schlafen. Nach einer Yogastunde wache ich auf und bin total entspannt und zufrieden. Wenn es dann auch noch ein Leckerli gibt, ist meine Welt perfekt.

Hast Du Lust auf Yoga bekommen?

Melde Dich an, oder komm einfach im Studio vorbei. Hier gehts zum Kontaktformular und zur Wegbeschreibung